Biografie | Boy Alarm

news660
news660

Biografie

Wie alles begann:

Viele Legenden ranken sich um die Geburt von BOYALARM. Die einen behaupten, dass nur ihr stereotypes Aussehen ausschlaggebend für die Zusammensetzung der Band war; andere sagen, die Jungs hätten angesichts ihres überschaubaren musikalischen Talents ihre Bandzugehörigkeit wohl im Lotto gewonnen. Dazu gibt es die absurde Verschwörungstheorie, wonach sich der Bandname aus den Anfangsbuchstaben ihrer Vornamen ableitet.

Get it right.

AAron, Lenny, Ricky und Marc gingen bereits zusammen in den Kindergarten, später auch gemeinsam zur Schule. Sie sind eigentlich grundverschieden und trotzdem dickste Kumpel, wurden hier und da von den gleichen Mädchen enttäuscht (Typ „Perlenkette“) und waren immer verbunden durch eines: den Drang, es einmal allen zeigen zu wollen – frei nach dem Ärzte-Motto „Eines Tages werd ich mich rächen …“

Mädchen liegen schließlich immer den Popstars zu Füßen und nicht dem netten Nachbarn von nebenan – Groupies, Rock’n’Roll und so ;-) Schnell war die Band gegründet und der alte VW-Bus von Rickys Dad gekapert. Seither touren BOYALARM durch die Lande und sind sich für keinen Auftritt zu schade. Mit jedem Gig bauen sie ihr Repertoire aus und erhöhen so die Standfestigkeit auf den Brettern, die ihnen die Welt bedeuten.

Die vier wissen ganz genau: der Weg zum Ruhm (und zu den Mädels) ist mit Dornen gesät und verlangt jedem alles ab. Jederzeit. Dafür sind sie bereit und darauf freuen sie sich riesig! Also werfen sie ihren ganzen Charme und ihre Begeisterungsfähigkeit in die Runde und wagen das Abenteuer Boyband.